Werbeanzeigen
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Emmentaler’

Ein Freund meines Blogs aus dem schönen Österreich hat mir als bekennendem Wurstliebhaber ein kleines Care-Paket zukommen lassen. KLEIN? Gute 2,5kg original Käsekrainer und eine Riesentube vom köstlichen Estragon-Senf von Mautner!
Echte österreichische Käsekrainer – welch eine Freude!!!
Schnell die Gusseisenplatte über der Glut auf Temperatur gebracht, leicht geölt und erstmal zwei Würste aufgelegt. Das Einpieksen nicht vergessen, damit der Käse austritt und eine Kruste bilden kann. Dieser Duft!
Jaaa, hier fließt der Emmentaler aus der Wurst und verkrustet auf’s Herrlichste.
Die Beilagen:
Original ist und bleibt Original: schöne, dicke, geschmolzene Emmentalerstückchen in der Wurst!
Das war für mich ein absoluter Hochgenuß – aber mehr als zweieinhalb Würste gingen dann doch nicht rein! Gut, dass ich noch Vorrat habe. Vielen, vielen Dank, Gunther!
Werbeanzeigen

Read Full Post »

Die Kinder hatten sich heute abend Hamburger zur Schlafnacht gewünscht. Nun gut. Aber beim Einkaufen langweilte mich der Gedanke an „normale“ Hamburger und ich hab‘ mir für mich was besonderes überlegt: der Oldmountain-Burger war geboren!
Meine Burgersauce:
3 EL Mayonnaise (Miracle Whip)
3 EL Cranberrymarmelade
1 EL Crème fraiche
1 EL Tomatenketchup
1 EL Dinosaur  Devil’s Duel Habanero Sauce
1 TL Löwensenf
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Salz
Alle Zutaten gut miteinander verrühren.
Zum Burgerbau:
In einer Pfanne eine gehackte Zwiebel in Butter glasig dünsten. In Scheiben geschnittene braune Champignons zugeben und braten. Salzen, pfeffern und warm stellen.
Ein krosses Brötchen halbieren und mit Butter „Café de Paris“ bestreichen. Es kann auch Knoblauchbutter oder gesalzene Butter sein.
Die Patties grillen und abschließend mit 2 Scheiben würzigem Emmentaler-Käse (Schweiz!) belegen. Im indirekten Teil der Kugel den Käse zum Schmelzen bringen. Die gebutterten Brötchenhälften ebenfalls im indirekten Teil auf Temperatur bringen.
Die Brötchenunterseite mit Rauke belegen. Darauf die Champignons geben. Die Patties auflegen und reichlich Burgersauce drauf löffeln. Brötchenoberseite aufpressen und fertig ist der Oldmountain-Burger!
Lecker, lecker, lecker!!!

Read Full Post »

Ich hatte mir Samstag bei meinem MdV wieder Schweinesteaktaschen schneiden lassen. Für die Füllung habe ich diesmal braune Champignons, gekochten Schinken und Emmentaler gekauft.
Eine gehackte Zwiebel in etwas Olivenöl glasig dünsten. Dann die klein gehackten Champignons zugeben, braten und Wasser ziehen lassen. Pfeffern und salzen. Etwas Kräuterbutter einrühren, dann in ein Gefäß umfüllen und erkalten lassen.
Scheiben vom gekochten Schinken klein schneiden und zu den Champignons geben. Verrühren. Emmentaler separat reiben.
Die Steaks von außen leicht einölen und allseitig (auch innen) salzen und pfeffern. Dann von außen mit süßem Paprikapulver und etwas geriebener Muskatnuß bestäuben und einmassieren.
In die Taschen nun zuerst etwas geriebenen Emmentaler geben, dann löffelweise von der Champignon-Schinkenmasse. Immer etwas nachdrücken, da geht was rein!
Die Taschen mit Rouladennadeln verschließen.
Da waren noch Champignons über, die schnell mit „Philadelphia Gegrillte Paprika“ gefüllt wurden.
Den Grill auf 200°C vorheizen und die Taschen und die Pilze indirekt auflegen.
Die Taschen nach 15 Minuten wenden. Nach weiteren 15 Minuten sind sie fertig.
Als weitere Beilagen gab es noch Ciabatta, Kräuterbutter und Djuvec-Reis (nicht auf dem Bild).
Das waren bisher die leckersten Taschen, ein Genuß!

Read Full Post »

Ihr wißt ja, für eine echte Käsekrainer würde ich ja schon nach Österreich ziehen…
Da also von gestern abend noch Würstchen und Käse übrig geblieben sind, gibt’s heute mal ganz schnell Käsewürstchen. Raichlen hatte mal sowas mit Hot Dogs vorexerziert, die Würstchen der Länge nach halbiert, mit Käse und Jalapenoscheiben gefüllt, dann mit Kochgarn gebunden und gegrillt. Würstchenbondage? No way …
Die Ausgangslage: 3 Grillwürstchen, 3 Krakauer, Scheiben vom Emmentaler sowie meine Lieblingssauce in Sachen Habanerogeschmack und -schärfe (das Paprikapulver fand dann doch keine Verwendung).
kaswurst01-1
Erstmal die Grillwürstchen im Dreikantschnitt für einen Graben einschneiden.
kaswurst01-2
Hinein kommt Habanerosauce und Emmentaler.
kaswurst01-3
Dann die Krakauer einfach nur schlitzen.
kaswurst01-4
Ich fühlte mich irgendwie komisch dabei…
Die dünnen Emmentalerscheiben kann man sehr gut in die Schlitze hinein schieben.
kaswurst01-5
Die Würstchen erstmal indirekt aufsetzen für gut 5 Minuten, Deckel zu.
kaswurst01-6
Dann über die Glut, rechts und links kurz bräunen.
kaswurst01-7
Habanerokäsegriller an Sweet Baby Ray’s BBQ Sauce.
kaswurst01-8
Sehr lecker, guter Geschmack. Dann aber der Hit: Käsekraukauer mit Kren (Meerrettich)!
kaswurst01-9
Schmeckte sehr, sehr gut und wird in jedem Fall jetzt öfter gegrillt, wenn die Zeit mal wieder knapp ist.
kaswurst01-10

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: