Werbeanzeigen
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Grillen’

(Ich danke dem Hersteller für die Zusendung seiner Produkte.)

HEINZ. Eine vertraute Marke. Von Kindesbeinen an, lange bevor ich selber angefangen habe zu grillen, war sie mir ein Begriff: DER Inbegriff von Ketchup.
7 T-Bone Steaks vor the Tigers! … 7 HEINZ KETCHUPS! war damals einer meiner liebsten Werbespots .

Ich wollte auch so ein Steak , aber es sollte noch Jahre, ja Jahrzehnte dauern… Also begnügte ich mich mit Frikadellen zum Heinz Ketchup und fühlte mich wie ein „Tiger“.
Es freut mich daher besonders, dass man nun an mich heran getreten ist, die drei neuen CHILLI KETCHUPS zu testen!

Die neuen HEINZ CHILLI KETCHUPS im Test.

Die neuen HEINZ CHILLI KETCHUPS im Test.

Die Chili-Illustrationen auf den Flaschen stehen für den Schärfegrad: von einer Chili (moderate Schärfe) bis 3 Chilis (sehr scharf).
Für mich ist der Test Anlass und Inspiration, eine neue Grillspeise zu schaffen: die BACON GRENADES. Als Vorlage dienten mir diverse Bacon Bomb Rezepte sowie Weiterentwicklungen von Moinkballs von Mitgliedern meiner GRILLGUERILLA-Facebookgruppe.

Ribbers Bacon Grenades.

Ribber’s Bacon Grenades.

Ribber’s Bacon Grenades
500g gemischtes Hackfleisch würze ich mit reichlich Salz, schwarzem Pfeffer und eine halben geriebenen Muskatnuss. Drei Scheiben gereiften Cheddarkäse hacke ich „mikroskopisch“ klein und arbeite die Käsewürfelchen in die Hackmasse ein. Aus dieser forme ich dann 6 flache Patties, lege auf jedes mittig mal ein Broccoli- oder ein Blumenkohlröschen oder einen Rosenkohl. Das Gemüse hatte ich zuvor weich gedünstet. Aus den Patties mit Gemüseauflage forme ich Kugeln, die ich mit Baconstreifen umwickle. Am besten sind 3 Streifen je Kugel, damit die Hackmasse komplett bedeckt ist.

Auf dem Grill sorge ich für indirekte Hitze um die 200°C und stelle unter die Bacon Grenades eine Tropfschale mit ausreichend heissem Wasser, denn es wird viel Fett herabtropfen, evtl. sogar etwas Käse austreten.

So grille ich die Bacon Grenades bei geschlossener Haube eine halbe Stunde (bis der Speck kross ist, dabei einmal wenden) und glasiere sie anschliessend mit den Chilli Ketchups: Broccoli schmeckt schwach und bekommt daher das Hot Chilli Ketchup, der Blumenkohl wird mit Jalapeno Chilli Ketchup veredelt und das Gemüse mit dem stärksten Eigengeschmack, der Rosenkohl, darf sich der cuminlastigen Schärfe des Fiery Chilli Ketchups stellen. Es empfiehlt sich ein Silikonpinsel aus dem Backbedarf zum Einstreichen der Bacon Grenades.

Mit Chilli Ketchup glasierte Bacon Grenades.

Mit Chilli Ketchup glasierte Bacon Grenades.

Nach weiteren 15 Minuten indirekten Grillens kann serviert werden.

Die Bacon Grenades und ihr jeweiliger Ketchup.

Die Bacon Grenades und ihr jeweiliger Ketchup.

Die Verkostung kann beginnen!

Die Bacon Grenades werden verkostet.

Die Bacon Grenades werden verkostet.

Das Hot Chilli Ketchup hat den typischen Heinz Ketchup Geschmack, angereichert mit etwas Schärfe. Es dominiert den Broccoli nicht. Lecker.
Das Jalapeno Chilli Ketchup schmeckt klasse, deutlich schärfer, etwas fruchtig und mit leichter Säure. Genau mein Ding. Die Blumenkohl Bacon Grenade wird so für mich zum Hochgenuß.
Betreten wir nun mit dem Fiery Chilli Ketchup die Gefilde Indiens: Kreuzkümmel/Cumin „in da house“. Und was für eine Schärfe! Einfach nur Klasse zur Rosenkohl Bacon Grenade! Formt sich da eine Schweißperle auf meiner Stirn? 🙂

Bacon Grenades mit Broccoli, Blumenkohl und Rosenkohl.

Bacon Grenades mit Broccoli, Blumenkohl und Rosenkohl.

Mein Fazit:
Die neuen Heinz Chilli Ketchups sind eine Empfehlung wert, da ist für jeden was dabei. Hot Chilli ist für Schärfe-Einsteiger, die sich in ihrem Heinz Ketchup schon immer einen kleinen Schärfekick gewünscht haben. Durchaus alltagstauglich. Jalapeno Chilli ist wunderbar ausgewogen zwischen Schärfe, Säure, Süße und Frucht und unbedingt mein Ding. Das Fiery Chilli Ketchup wird nicht jedermanns Sache sein, da es zum einen sehr scharf ist (ok, echte Chiliheads werden müde lächeln), zum anderen eine ausgeprägte Kreuzkümmelnote aufweist – die aber für mich wunderbar sowohl zur karibischen wie auch zur indischen Grillküche passt. Und scharf esse ich ja schon immer gerne. 😉

 

 

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Endlich fand sich mal wieder an einem Freitag Abend die Zeit, mit meinem Freund Burnfather Fußball zu gucken, Bier zu trinken und zu grillen.

Als Vorspeise gab es Steaks vom Irish Beef – leider sehr dünn geschnitten, aber für erfahrene Griller kein Problem und schnell zubereitet auf dem Gasgrill.

Steak vom Irish Beef.

Steak vom Irish Beef.

Auf den Punkt und lecker, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz.

Irish Beef Rib Eye Steak.

Irish Beef Rib Eye Steak.

Zum Hauptgang holte der Burnfather einen Iberico-Nacken aus dem 5-stündigen Sous Vide Bad und grillte ihn über Holzkohle auf seinem Smokey Joe.

Nacken vom Iberico-Schwein auf dem Smokey Joe.

Nacken vom Iberico-Schwein auf dem Smokey Joe.

Herrliche Röstaromen!

Maillard-Reaktion geglückt, herrliche Röstaromen!

Maillard-Reaktion geglückt, herrliche Röstaromen!

Wunderbares Fleisch mit enormem, äußerst wohlschmeckenden Fettanteil. Ein Hochgenuß.

Iberico ist immer wieder eine Offenbarung!

Iberico ist immer wieder eine Offenbarung!

Solche Abende sind leider viel zu selten.

Read Full Post »

Man kommt ja zu nichts…
Am Osterwochenende ist es Zeit, mal das Bildarchiv zu sichten und etliche Blogbeiträge zu schreiben.
Beginnen wir also mit dem Karnevalswochenende 2015, welches ein sehr leckeres Outdoorcooking-Wochenende gewesen ist.

Donnerstag (Weiberfastnacht)

Kartoffelpuffer vom Gaskocher aus der gusseisernen Pfanne.

Kartoffelpuffer vom Gaskocher aus der gusseisernen Pfanne.

Reibekuchen oder auch Kartoffelpuffer von Camping-Gasbrenner aus der gusseisernen Pfanne. Dazu gab’s klassisch selbstgekochtes, leicht stückiges Apfelmus.

Reibekuchen vom Gaskocher aus der gusseisernen Lodge.

Reibekuchen vom Gaskocher aus der gusseisernen Lodge.

Freitag

Köfte und Fladenbrot auf dem Napoleon LEX 485.

Köfte und Fladenbrot auf dem Napoleon LEX 485.

Türkische Köfte mit selbstgemachtem Hummus, Cacik, Tomaten, Gurken, Petersilie und bulgarischem Schafskäse auf Fladenbrot.

Der Köftekebab vor dem Einrollen.

Der Köftekebab vor dem Einrollen.

Mit Sumach bestreut und mit Sriracha beträufelt.

Frikadellen aus Lamm- und Rinderhackfleisch, türkisch gewürzt.

Frikadellen aus Lamm- und Rinderhackfleisch, türkisch gewürzt.

Samstag

Chicken Wings „all your Weber can hold“. 😉

Chicken Wings, am Gelenk geteilt.

Chicken Wings, am Gelenk geteilt.

Gewürzt mit meinem Rabid Rooster Rub.

Little Wings werden mit Hot Sauce glasiert.

Little Wings werden mit Hot Sauce glasiert.

Glasiert mit meiner Wings Hot Sauce.

Perfekte Wings: süß, scharf, sticky.

Perfekte Wings: süß, scharf, sticky.

Sonntag

Ribs gewürzt mit meinem Magic Dust/Memphis Dust und lackiert mit meiner CherryXplosion.

Herrliche Baby Back Ribs mit CherryXplosion-Glasur.

Herrliche Baby Back Ribs mit CherryXplosion-Glasur.

Ostermontag aber war es dann mal wieder höchste Zeit für Pasta. 😉

Read Full Post »

Einer liebgewonnenen Tradition folgend fand im Advent 2014 das vierte Abfentsgrillen guter Freunde in Folge statt. Wie die Bilder zeigen, war es wieder einmal ein Fest (vor dem Fest). Ein großer Spaß und Genuß am vierten Advent, wenn der Streß der Vorweihnachtszeit abgeklungen ist und die familiären Feiern noch bevorstehen. Mit Dank und den besten Grüßen an meine ältesten sieben Grillfreunde – bald schon ist Weihnachtszeit! 🙂

Read Full Post »

Passend zu meinem neuen Napoleon LEX 485 Gasgrill hatte ich mir das Commercial Quality Rotisserie Kit mit bestellt. Drehspießgrillen bzw. Grillen mit einer Rotisserie ist eine wunderbare Sache, besonders für Geflügel im ganzen.

Napoleon Commercial Quality Rotisserie Kit.

Napoleon Commercial Quality Rotisserie Kit.

Der erste Lauf mit dem neuen Gerät gehört daher auch zwei schönen Hähnchen (je 1,3kg) vom Marktstand des Geflügelshofes meines Vertrauens aus dem Nachbardorf. Außen nur gesalzen und gepfeffert, innen bereits mit meinem Rabid Rooster Rub gepudert.

Zwei Hähnchen im Solarium.

Zwei Hähnchen im Solarium.

Die Grillroste kommen runter und unter die Hähnchen stelle ich eine Edelstahlwanne mit heißem Wasser zum Auffangen des herabtropfenden Fetts auf die Brennerabdeckungen. Die beiden äußeren Brenner stelle ich auf fast volle Kraft und habe so knapp 200°C unter der Haube. So drehe ich die Hähnchen über eine Stunde. Der Motor der Commercial Quality Rotisserie ist der Hammer, er dreht kraftvoll und sehr langsam, wobei er vollkommen stumm bleibt. Ein tolles Gerät!

Infrafot-Backburner AN!

Infrafot-Backburner AN!

Nach einer Stunde Grillzeit bepinsel ich die Hähnchen mit in Sonnenblumenöl verrührtem Rabid Rooster Rub.

Mit dem Backburner geht es dann sehr schnell.

Mit dem Backburner geht es dann sehr schnell.

Für alle 4 Seiten der Hähnchen lasse ich die Roti gut zwei Minuten stehen, bevor ich weiter drehe zur nächsten Stop-Position. Das Fett kann so vollständig abtropfen, die Haut knusprig werden.

Mit Stop and go zur Knusperhaut.

Mit Stop and go zur Knusperhaut.

So wird das was! 😉

Vier prächtige halbe Hähnchen.

Vier prächtige halbe Hähnchen.

Ich liebe es, wenn Hähnchen gelingen!

Selbstgemachte Pommes dazu, wunderbar.

Selbstgemachte Pommes dazu, wunderbar.

Selbst geschnitzte Pommes aus köstlichen Kartoffeln eines Landwirts aus der Umgebung zweistufig knusprig frittiert, dazu Joppiesaus und scharfes Curryketchup – lecker!

Außen knusprig, innen saftig.

Außen knusprig, innen saftig.


Das waren echte Prachtexemplare von Grillhähnchen, die Commercial Quality Rotisserie und der LEX 485 sind ein Spitzenteam!
🙂

Read Full Post »

Noch vor Weihnachten 2014 hatte ich meinen LE3 in gute Hände gegeben, um mich im Januar 2015 einen Schritt zu steigern und mich über meinen neuen Napoleon LEX 485 zu freuen!

Die Anlieferung erfolgt wie immer per Spedition und auf Einwegpalette.

Der Napoleon LEX 485 auf Palette.

Der Napoleon LEX 485 auf Palette.

Issers? Er isses! *freu*

Genauer: Napoleon LEX 485 RSIBPSS, deutsches Modell.

Genauer: Napoleon LEX 485 RSIBPSS, deutsches Modell.

Nach 2,5h Aufbauarbeit steht das gute Stück und wird nach Leckageprüfung aller Gasleitungen kräftig eingefeuert zum Verbrennen etwaiger Produktionsrückstände.

Mein neues Prachtstück.

Mein neues Prachtstück.

Obwohl fast baugleich mit dem LE3 rechtfertig sich der höhere Preis des LEX 485 durch den Zünder am Backburner, die Edelstahlroste, den Edelstahl-Fettauffangbehälter und die unverwüstlichen Hartplastik-Abschlussmanschetten der Sideboxen.

Ein Prachtstück! Sagte ich schon? Egal: mein Prachtstück!

Ein Prachtstück! Sagte ich schon? Egal: mein Prachtstück!

Ein schöner Grill, ein toller Grill, mein neuer Grill. 🙂

Read Full Post »

PULLED PORK! Der Klassiker des amerikanischen BBQ stand mal wieder an. Und wer mich kennt, der weiß ja, dass ich griechische (Grill-) Küche sehr liebe – was lag also näher, als einmal ein Pulled Pork „greek style“ zuzubereiten?

Das Ausgangsmaterial ist eine perfekt parierte Schweineschulter von ClickandGrill – wie immer großes Lob für die sich in der Fleischqualität niederschlagende Viehhaltung der zuliefernden Landwirte, das handwerkliche Geschick der Metzger und die logistische Meisterleistung des stets pünktlichen und vorbildlich gekühlten Versands. Übrigens: Warum ich Pulled Pork nur noch aus der Schweineschulter mache, habe ich hier geschrieben.

Schweineschulter in bester Fleischqualität von ClickandGrill.

Schweineschulter in bester Fleischqualität von ClickandGrill.

Die Schulter reibe ich leicht mit Öl ein und rubbe sie reichlich mit meinem 4G-Rubmeiner griechischen Gewürzmischung. Rubben heisst einreiben, also reibt und knetet den Rub bitte auch ordentlich in das Fleisch. 😉
Das Fleisch spritze ich anschließend mit meiner griechischen Injektionsmarinade aus 50ml Ouzo, 50ml Olivenöl, 50ml Hühnerbrühe und 1 geh. EL meines 4G-Rubs. Alles sorgsam miteinander verrühren, durch ein Haarsieb geben und auf die Spritze ziehen, um das Fleisch zu impfen.

Gespritzt, geölt und gerubbed mit 4G.

Gespritzt, geölt und gerubbed mit 4G.

Da ich zu griechischem Essen gerne Wein trinke, wähle ich zum Smoken meines griechischen Pulled Pork Räucherholz aus Rotwein-Eichenholzfässen von Smokewood Germany. Das Holz hat eine tolle Rotweinnote und der Rauch riecht einfach nur lecker.

Räucherholz aus Rotweinfässern von Smokewood Germany.

Räucherholz aus Rotweinfässern von Smokewood Germany.

Low & Slow bei 110-120°C Gartemperatur.

Low & Slow bei 110-120°C Gartemperatur.

Mein Napoleon LE3 ist ideal zum low & slow Grillen: linker Brenner klein, die anderen Brenner aus und schon herrscht die perfekte Temperatur unter der Haube. Dauerhaft und zuverlässig.

Nach 20 Stunden bei 93°C Kerntemperatur.

Nach 20 Stunden bei 93°C Kerntemperatur.

Wunderbar krustiges Pulled Pork, ohne zu schwarz oder gar verbrannt geworden zu sein. DIESE Kruste ist mal wirklich lecker und ohne Bitterstoffe. Mmmh, wie das duftet! GRIECHENLAND! 🙂

Links das Fleisch, rechts die Reste.

Links das Fleisch, rechts die Reste.

Mit ein Grund, warum ich Schulter für PP so sehr liebe: ich ziehe die Muskelzapfen ebenso leicht heraus wie den Knochen. Es bleibt ausser der Schwarte kaum Schwabbel zurück im Vergleich zu Nacken.

Pitabrot, Krautsalat, Fleisch, Zwiebelringe und Zaziki.

Pitabrot, Krautsalat, Fleisch, Zwiebelringe und Zaziki.

Köstliches Gyros-Pita, lecker.

Da ich das PP zum Testen und daher nur für uns zwei Esser gegrillt hatte, blieben etliche Reste. Was tun? Am nächsten Tag Zwiebeln in Butter und Olivenöl mit meinem 4G-Rub anschwitzen und das PP darin braten, schmeckt wirklich super.

Resteessen: Gebraten in Butter, Zwiebeln und Rub.

Resteessen: Gebraten in Butter, Zwiebeln und Rub.

Und schnell kleine Pitabrote getoastet und bestückt sowie Pommes dazu frittiert. Schmeckte auch am Folgetag nochmal sehr gut. Auch dem Nachbarn. 😉

Resteessen: Pitaburger mit Pommes & Joppiesaus.

Resteessen: Pitaburger mit Pommes & Joppiesaus.

Jetzt erstmal einen Ouzo: Yammas, meine Freunde!

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: