Werbeanzeigen
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hackspieß’

Gestern war der israelische Fußballverein Hapoel Tel Aviv zum Championsleageduell auf Schalke zu Gast. Für mich ein willkommener Anlaß den Fußballgrillabend beim Brennvatti zu gestalten: Es gab Kebap al Kotel (Klagemauerkebap), Hommus und Minzjoghurt sowie Fladenbrot.
Für die Kebaps hölzerne Schaschlikspieße eine Stunde lang wässern, dann verbrennen sie nachher beim Grillen nicht.
Minz-Joghurt
1 Bund frische Minze, fein gehackt
Salz
2 Knoblauchzehen, gepresst
500g 10%iger Joghurt
etwas Olivenöl
Die Zutaten miteinander verrühren und kalt stellen.
Hommus
1 große Dose Kichererbsen (oder 2 kleine)
etwas Wasser
Saft einer Zitrone
4 EL Tahin
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Cumin
1 TL Salz
etwas Chilipulver
2 EL Olivenöl
gehackte Blattpetersilie
Die Kichererbsen abbrausen, bis kein Schaum mehr kommt und mit etwas Wasser, dem Zitronensaft und dem Tahin pürieren. Knoblauch und Gewürze einrühren und abschmecken. Die Paste mit Olivenöl und Petersilie fluffig aufschlagen.
Kebap al Kotel
250g Lammhackfleisch
500g Rinderhackfleisch
1 Ei
1 geriebene Zwiebel
2 gepresste Knoblauchzehen
Salz
Schwarzer Pfeffer
2 EL Baharat
1 EL Za’tar
2 EL Paprika edelsüß
1 TL Chilipulver
1EL Olivenöl
etwas Backpulver (kein Muß, macht den Kebap aber fluffig)
Die Zutaten sorgfältig miteinander vermischen und verkneten. Aus der Masse mit feuchten Händen daumendicke Stränge in der Länge von 2/3 eines Schaschlikspießes formen und aufspießen. Auf einer gut geölten Platte/Form lagern.
Die Menge reicht für zwei hungrige Männer.
Die Kugel mit einem AZK durchgeglühter Brekkies im vorderen Drittel bestücken. Die Kebaps in der indirekten Zone bei geschlossenem Deckel 20 Minuten garen. Die Fettwanne darunter nicht vergessen!
Dann die Spieße kurz über der Glut beidseitig angrillen für Röstaromen.
Servieren mit Hommus und Minz-Joghurt. Gegessen wird mit der Hand. Kleine Stücke vom Fladenbrot v-förmig zwischen Daumen und Zeige-und Ringfinger nehmen und das Hommus „aufschnappen“. Die Kebaps durch den Joghurt ziehen und „abnagen“.
Das war sehr würzig und sehr lecker! Shalom!
Werbeanzeigen

Read Full Post »

dscn30771Heute soll es Adana Kebabspieße geben. Die werden ja traditionell über Kohle direkt gegrillt. Wer das schon einmal gemacht hat wird wissen, dass die Spieße anfangen zu tropfen. Das Fett verbrennt auf der Kohle und es bildet sich dichter Rauch, der die Spieße umhüllt. Dieses wollte ich vermeiden und kam auf die Idee, die Spieße im Smoker zu garen. Das Hackfleisch hatte ich nach dem Rezept vom Ribber zubereitet.

Gesagt, getan. Den Anzündkamin befeuert und den Smoker auf 130 ° aufgeheizt. Die Spieße im Smoker platziert und mit der Familie zum Schwager zwecks Kaffeetrinken gefahren. Räucherspähne oder -mehl habe ich nicht hinzugegeben.

dscn3079

Nach 2 Stunden und 15 Minuten waren die Spieße fertig (Kerntemperatur 72 °).

dscn3080

Uns haben die Spieße köstlich geschmeckt. Kein Stress mit dem Umdrehen über der Kohle und kein Gestank durch verbranntes Fett sind die klaren Vorteile dieser Methode.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: