Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘McMuffin’

Der perfektionierte Nachbau des Frühstücksburgers von McDonald’s.
Einen Gastroring vom Durchmesser der Toasties (Burgerbrötchen) in eine beschichtete Pfanne leben und den Boden im Ring mit Sonnenblumenöl bedecken. Die Hitze voll aufdrehen.
Zwei Eier mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verschlagen und die Masse in den Ring, auf das heiße Öl geben. Den Ring mit einem kleinen Topfdeckel verschliessen, die Temperatur auf Minimum drehen und gute 10 Minuten warten.
In der Zwischenzeit Scheiben des eigenen Lieblingskäses auf Größe der Toasties zurecht schneiden. Die Toasties halbieren und toasten.
Nach Ablauf der Wartezeit den Deckel vom Ring nehmen. Die Eier sind regelrecht aufgegangen und von sehr fluffiger Konsistenz.
Den Ring samt Inhalt nun wenden, die Hitze wieder hoch drehen und Baconscheiben rundherum in der Pfanne ausbraten.
Die Eier gehen nun noch weiter hoch, wenn der Bacon kross ist, ist auch der Eier-Muffin fertig.
Den Eiermuffin mit einem großen, scharfen Messer in zwei Scheiben teilen und den Frühstücksburger wie folgt schichten: Toasty-Unterseite, Käsescheibe, Bacon, Eierscheibe, Käsescheibe, Toasty-Oberseite. Einmal fest anpressen, etwas ruhen lassen, damit der Käse zerlaufen kann und die Hitze im Burger sich etwas reduziert.
Und dann genießen!
So nah am Original wie möglich und doch doppelt so lecker.

Read Full Post »

Nachstehend meine beiden ersten Nachbauten des MCMuffin Bacon&Egg, HIER ist die vollendet Endversion nachzulesen.

Der McMuffin Bacon&Egg ist ein leckerer Frühstücksburger bei McDonalds – und sehr leicht nachzubauen! Man braucht dazu lediglich eine Pfanne und einen metallenen Dessertring vom Durchmesser der zur Verfügung stehenden Burgerbuns/Brötchen/Toastscheiben.

Den Dessertring mit Öl ausstreichen und in eine Pfanne legen. Den Pfannenboden im Ring mit Öl bedecken und die Pfanne erhitzen. Zwei Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat verschlagen und die Masse in den Ring geben.
Den Ring mit einem kleinen Topfdeckel abdecken und die Hitze runter drehen. Das Ei 10 Minuten braten/stocken lassen. Speckscheiben (hier Tiroler) daneben anbraten. Dann den Deckel abnehmen, das Ei wenden und noch kurz weiterbraten.
Den Eibratling quer halbieren zu zwei Scheiben und noch heiß auf gebuttertem Toast/Buns/Brötchen mit Käsescheiben und dem Speck anrichten. Fest andrücken. Genießen. 😉
Die Variante mit Toast gab es ja bereits in der letzten Woche, heute dann die Neuauflage mit Emmentaler, Scheiben vom geräucherten Bauchspeck und Brötchen. NOCH besser. 😉
Mein Sohnemann war sehr begeistert.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: