Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pastitsio’

Samstag war’s zu kalt zum Grillen! 😉 Also hab‘ ich meinen 10er Dutch Oven mal wieder hervorgekramt. Da wir noch von den griechischen Meze genug übrig hatten, sollte es einen griechischen Hauptgang geben: Pastitsio!
Eine Packung (500g) kurze Maccheroni bissfest kochen, abgießen, mit Butter vermischen und etwas auskühlen lassen. Dazu ab und an umrühren.
Währenddessen eine gehackte Zwiebel in etwas Olivenöl glasig braten, dann ein Pfund Gehacktes einrühren und krümelig braten. Viel gehackter Knoblauch kommt hinzu. Tomatenmark einrühren und unter Rühren die Säure rausbraten. Pfeffern und salzen, mit frisch zerstoßenem Piment, Chiliflocken und Zimt würzen und mit Weißwein ablöschen. Etwas Fleischbrühe zugeben und zu einer dicklichen Masse einköcheln. Dann ein wenig abkühlen lassen, fein geriebenen Parmesan und 2 geh. EL Semmelbrösel einrühren.
Zwei Eiweiß steif schlagen, mit etwas fein geriebenem Parmesan vermischen und unter die Nudeln heben (vermischen). Die Hälfte der Nudelmasse in den gebutterten DO geben. Um besser gegen ein Anbrennen gewappnet zu sein, kann der DO auch mit dünnen Speckscheiben (Bacon) ausgekleidet oder mit Semmelbröseln ausgestreut werden.
Die Hackfleischmasse auf die Nudeln geben.
Mit den restlichen Nudeln abschließen.
Eine Béchamelsauce zubereiten: Butter auslassen, Mehl unter Rühren gelb anbraten und mit Milch ablöschen. Mit Salz und reichlich frisch geriebener Muskatnuß abschmecken. Beiseite stellen und unter schnellem Rühren 2 Eigelb in die nicht mehr kochende Sauce rühren. Über die Nudeln geben.
Geriebenen Parmesan mit Semmelbröseln mischen und über den Auflauf streuen.
Butterflocken drauf setzen und den Deckel schließen. 9 Brekkies unten und 9 Brekkies oben.
Nach 45 Minuten ist das Pastitsio fertig!
Geile Kruste!
Tellerbild:
Das war sehr lecker!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: