Werbeanzeigen
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pinkel’

Pinkel/Bregenwurst ist eine Grützwurst-Spezialität aus Niedersachen und Bremen. Sie wird traditionell zum Grünkohl gegessen und drei unterschiedliche Pinkel (Oldenburger, Ammerländer und Bremer) mit klasse Geschmack kann man bei Bley Beste Wurst bestellen. Diese werden mit dem Grünkohl gekocht oder in heißem Wasser gar gezogen und separat gereicht. So weit, so lecker!
Ganz neu für mich war im Sortiment von Bley der Grillpinkel. Und wie das so ist bei mir als erklärtem Wurstliebhaber habe ich mal ein Päckchen geordert. Nach dem Sturm gestern knallte heute die Sonne schon den ganzen vormittag in mein Büro, ein Wetter zum Heldenzeugen! Also nix wie Holzkohle in den AZK und den Go Anywhere vorbereitet.
Das Wurstpäckchen. Drei Pinkel sollten eigentlich zum Brunch reichen, zwei werden wieder vakuumiert.
Schöne mittlere Hitze auf dem Rost für die Würste.
Vierseitiges Grillen quer mit dem Rost regelt bei Würsten.
Zum Männerbrunch gibt’s dann nur Brot und Senf, das muss genügen
Fazit: für einen Wurst- und Pinkelliebhaber ein Gedicht. Ganz toller Geschmack, klasse Würzung, leichte Buchenholz-Rauchnote, knackige Pelle.
Näher ran.
Lecker war’s!
Werbeanzeigen

Read Full Post »

So, ab heute kann ich auch in der Cowboy-Küche mitkochen! Hier ist der billig-14 Zoll Kineserer-Dutch Oven, wie er geliefert wurde. Ein Riese – ich glaube, ich habe mich vertan…
Egal, da muss ich nun durch. Erstmal den Dreck wegschrubben, dann trocknen und gut geölt einbrennen. Gestern 2 Stunden haben nur wenig gebracht, heute nochmals 4 Stunden und der Pott ist schwatt wie die Nacht. Sehr schön. Ich habe den DO übrigens auf 2 Backsteine auf den Kohlenrost gelegt, sonst hätte der nicht in die Kugel gepaßt. Es empfiehlt sich wirklich, die Pötte im Winter einzubrennen, wenn die Leute drinnen sitzen und die Fenster geschlossen sind, hüstel…
Es muß nicht immer Fleisch geben, es darf auch mal Wurst sein!
… und geräucherter Bauch, und geräucherte Mettenden und geräuchertes Kassler. Die Bregenwürste (auch Pinkel oder Pinkelwurst genannt)von links nach rechts: Ammerländer, Oldenburger und der kleine dicke Bremer. Grünkohl mit Bregenwurst ist von Kindesbeinen an mein absolutes Leibgericht, dass ich im Winter mindestens einmal im Monat brauche. Das Gericht steht und fällt mit der Qualität der Bregenwürste! Ich bestelle meine Würste hier.
Setup für meine Erst-VerDOpfung:
18 Brekkies (die guten von Schmitz aus Gladbach!) unten drunter:
Gänseschmalz erhitzen und Zwiebeln anbraten.
Zucker dazu. Speckstücke dazu.
TK-Grünkohl, getaut, einrühren.
Kartoffelstücke (festkochend) dazu. Eigentlich koche ich den Grünkohl stets niedersächsisch ohne Kartoffeln und mache Pellkartoffeln als Beilage dazu, aber bei einer VerDOpfung finde ich das nicht sinnvoll. Hier in Westfalen ißt man den Grünkohl zudem auch als Eintopf mit Kartoffeln drin, wird schon…
Mettendchen und Kassler einrühren. 750ml Hühnerbrühe angießen.
Pfeffer drauf.
Deckel zu, 12 Brekkies drauf, Kugel schliessen, die Vents voll auf. Kommt gut bei dem Wind heute.
Nach einer halben Stunde köcheln, öchö-öchö, es dampft sehr. Als Brillenträger bin ich kurzzeitig erblindet.
Bregenwürste … leeeegt AUF!
Eine viertel Stunde geschlossen weiter köcheln. Dann die Bregenwurste anpieksen, damit Fett und Saft in den Kohl fließen.
Nach insgesamt einer Stunde köcheln habe ich fertig. Die Brekkies vom Deckel nehmen. Gute Ware, die Schmitzbrekkies, die zerbröseln nicht!
Tellerbild mit Ammerländer Pinkel. Seeeehr lecker! Wer Pinkel/Bregenwürste nicht kennt: die werden einmal längs aufgeschnitten und dann wird die Grützwurst aus der Pelle gekratzt (die Pelle wird entsorgt). Schmeckt soooo gut!
So, nach 2 Tellern und 3 Bregenwürsten sowie 2 halben Aktien-Landbieren bin ich pupssatt. DOpfen rockt!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: