Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Speckbohnen’

Gestern abend gab es Lammlachse und ein kleines Lammfilet. Das Fleisch hatte ich frisch am Samstag gekauft und im Kühlschrank aufbewahrt.
Sechs Stunden vor der Vergrillung habe ich es mit Olivenöl eingerieben und gepfeffert. Dann wurden die Stücke einzeln mit Knoblauchscheiben und gehackten, frischen Rosmarinnadeln vakuumiert. Wer keinen Vakuumierer hat, kann auch TK-Beutel eng eindrehen. Zurück in den Kühlschrank.
Abends einen durchgeglühten AZK mit Brekkies in ein Drittel der Kugel geben und das Lamm ohne Deckel beidseitig scharf grillen. Je Seite ca. 2-3 Minuten. Dann die Fleischstücke in das warme äußere Drittel legen, hier sind immer noch gute Temperaturen und das Fleisch kann für 10 bis 15 Minuten ruhen, damit die Säfte sich wieder beruhigen können.
Das Fleisch ist gar, wenn es auf leichten Fingerdruck nicht mehr leicht nachgibt, sondern sich etwas fest anfühlt.
Als Beilage zu dieser Köstlichkeit empfehle ich Speckbohnen und Kartoffelgratin.
Für meine Frau noch etwas zu bleu, also kommt ihre Hälfte wieder zurück über die Glut und danach wieder in die Entspannungszone. Für mich ist es aber gerade richtig.
Ein Spitzenfleisch und die angegrillten Knoblauchscheiben und Rosmarinnadeln geben ein tolles Aroma. Upps, das Salzen nicht vergessen! 😉
Köstlich, köstlich, köstlich…

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: