Werbeanzeigen
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Top Loin’

Die dreierlei Ribs mit dem Burnfather vom Mittwoch ließen Frau und Kind auch ihren Teil einfordern und so durfte ich heute wieder RIBBEN! Drei Stränge für uns drei sollten reichen, dazu Wedges aus dem BO mit Sourcream.
Zum einen sollten es wieder Chinatown-Ribs sein für meinen Asiafood-affinen Sohn, zum anderen die wenig süßen Cajun-Ribs für meine Frau. Beide Rezepte gibt es hier, als Schärfe kam Sambal Oelek an die Kinseserer. Als Nummer drei habe ich Ribs mit Magic Dust nach Meathead gerubbed.
Die drei Stränge kamen durch Zwiebelscheiben getrennt auf die Rotisserie. Bei 200°C in der Kugel habe ich eine Stunde mit Kirschholz geräuchert. Nach 1 Std. 20 Minuten kamen die Ribs runter.
Die Chinatown-Ribs habe ich nach 30 Minuten das erste mal gemopped, nach weiteren 30 Minuten das zweite und letzte mal.
Die beiden Trockenrub-Ribs habe ich nach einer Stunde einmal und reichlich mit Mississippi-BBQ-Sauce gemopped und karamellisieren lassen.
Links Cajun Rub, rechts Magic Dust Rub.
V.l.n.r. MD, Cajun, China.
Nach 30 Minuten Kirschholzrauch.
Nach 60 Minuten Kirschholzrauch.
Gemopped.
V.l.n.r. MD, Cajun, China.
Klasse Ribs! Jeder hatte seinen Favoriten: mein Sohn die Chinatown-Ribs, meine Frau die Cajun-Ribs und ich die MD-Ribs.
Lecker war’s!
Werbeanzeigen

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: