Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Würstchen’

Kurzer Grillabend bei den Eltern, Gottseidank steht da noch meine alte Landmann 47er Kugel. Seit der Grill-WM wollte ich ja unbedingt Udos Pflaumen-Wasabi-Würste nachgrillen. Ok, ich habe natürlich hier im Nordwesten keine Coburger zur Hand, aber Damhues tun’s in diesem Fall auch.
Die Würste längst einschneiden. Trockenpflaumen klein schneiden. Wasabi in die Wurst streichen und die Pflaumenstreifen hinein schieben. Die Würste abschließend mit Bacon umwickeln.
Die Würste kommen in der gut angeheizten Kugel in den indirekten Bereich und sind fertig, wenn der Speck kross wird. Vorne im direkten Bereich laufen für den schnellen Hunger noch vier Testhäppchen mit.
Hätten noch mehr Röstaromen vertragen können, aber gut.
Noch extra Wasabi dabei und rein damit. Lecker! Ich hatte den Wasabi, der ja bekanntlich sehr scharf ist, nur sehr sparsam in die Würste gestrichen. Mit dem Ergebnis, dass man ihn kaum mehr schmeckte! Im Garprozess verliert er anscheinend deutlich an Schärfe. Mein Tipp daher: einen kompletten Strang in die Wurst geben und mit Pflaume verschließen.
Danke für die schöne Idee, Udo!

Read Full Post »

Gestern war nicht viel Zeit für Vorbereitungen, zuviel um die Ohren. Also was einfaches aus der Kugel.
Vorspeise (schließlich wurde das Wochenende eingeläutet):
Gebratener Broccoli
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Broccoliröschen anrösten. Wenn sie braun werden Gemüsebrühe angießen und vollgas weiter braten, bis die Brühe verdunstet ist. Pfeffern. Grob gehackten Knoblauch unterrühren, mit Balsamico ablöschen und erneut braten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Auf die Teller geben und etwas abkühlen lassen. Lauwarm mit Baguette servieren. Mache ich seit mind. 15 Jahren so, auch mal als reines Abendessen mit entsprechend viel Broccoli. Wichtig ist, dass der Broccoli noch Biß hat. Braten auf großer Hitze in ca. 5 Minuten.
CIMG0921
Zwischengang:
Trilogie vom frischen Nürnberger Würstchen an Händlmaier’s Grillsenf.
CIMG0922
Hauptgang:
Argentinisches Rumpsteak mit Kräuterbutter und gegrilltem Maiskolben sowie knackiger Salatbeilage.
CIMG0923
Suuuuper Fleisch, das uns die Argentiniert da vakuumiert über den Teich schicken.
CIMG0924

Read Full Post »

Gestern war Strohwitwerabend. Da hab ich mir am Tag zuvor Lammkoteletts
zum Auftauen rausgelegt, denn meine Frau mag diese Köstlichkeit nicht.
Huch, die sind aber n büschen klein geraten!
 7417_dsc00052_2
8.30 Uhr: die Kotelettchen mit reichlich grobem Senf einmassieren.
 7417_dsc00054_2
Für die Lorke Rotwein, Balsamico, braunen Zucker, Honig, Isot, reichlich Rosmarinpulver und geschnittenen Knoblauch verrühren.
 7417_dsc00053_2
… und ab zum Tauchgang mit dem Lämmlein. Mal sehen, was am Abend daraus wird.
 7417_dsc00055_1
Da das Lämmchen ja eher schmalwüchsig aussieht und sich auch in 11 Stunden keinen Weinbauch mehr wird antrinken können, habe ich mir noch 3 Schinkenbratwürste für die Vorspeise geholt (Nürnberger waren leider aus).
 dsc00057
19.00 Uhr: einen dreiviertel AZK durchgeglüht, beide Kohlenkörbe als „Kreis“ an den vorderen Rand gestellt und befüllt. Grillrost drauf und Hovergrill drüber.
Deckel zu und Temperatur nehmen lassen.
 dsc00058
Während dessen die Koteletts abgiessen und trocken tupfen. Reichlich Salz und Pfeffer drüber mahlen, mit Olivenöl beträufeln, leicht einmassieren.
Ziehen lassen.
 dsc00056
19.30 Uhr: die Würstchen auf den Hovergrill und Deckel drauf.
Ein Stück Baguette anschneiden als Klappbrötchen und die eine Hälfte mit Ketchup (mir war so nach Geschmacksverstärkern) und die andere Hälfte mit dem besten Bratwurstsenf überhaupt (Händlmaier’s Grillsenf) zukleistern.
 dsc00060
Die Würstchen müssen zweimal gewendet werden, dann sind sie gut.
 dsc00061
19.45 Uhr: ab ins Baguette-Brötchen und futtern!
 dsc00064
20.00 Uhr: Boah, lecker, bin fast schon satt. Schnell einen Wacholder zum Aufräumen.
Dann den Hovergrill runternehmen, den Webergrillrost kurz bürsten und die Koteletts auflegen.
 dsc00065
Die Koteletts kreisförmig anordnen mit den Fetträndern zur Mitte, die Fleischseite knapp ausserhalb des Radius der Kohlenkörbe. Ich will einen krossen Fettrand und butterzartes Fleisch!
Durch das tropfende Fett und die hochschlagenden Flammen wird die Vergrillung zu einer lustigen Reise-nach-Jerusalem. Aber wozu sonst gibt es Grillzangen.
Nach ca. 3 Minuten je Seite sind die Koteletts fertig.
 dsc00066
Dazu gibt’s Baguettescheiben und selbst gemachte Kräuterbutter: 1/4 Paket Butter in der *ping* anwärmen, mit der Gabel zerdrücken, dazu Iglo-TK-Kräuter-der-Provence (im Sommer und Herbst natürlich frisch!), 1 gepresste Knoblauchzehe und grobes Meersalz.
 dsc00068
Mann, war das gut. So ein Strohwitwerabend kann durchaus seine Vorzüge haben.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: