Werbeanzeigen
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wurstlollies’

Gestern durfte ich meinen Sohnemann und dessen Stiefbruder sitten. Das war natürlich DIE Gelegenheit, mal die Wurstlollies eines Freundes nachzumachen.
Ich hatte neben normalen Bratwürsten auch Krakauer gekauft, da ich mir hier einen ähnlichen Geschmack wie bei einer Käsekrainer erhoffte. Dazu ein Stück Emmentaler und Scheiben vom Frühstücksspeck (Bacon).
Den Emmentaler habe ich in kleine Quader geschnitten und in edelsüßem Paprika gewälzt. Die Würste mit einem scharfen Messer längs in Scheiben geschnitten. Und die Jungs hatten dann viel Spaß beim Zusammenrollen (Käse in Bacon in Wurst) und Aufspießen der Lollies.
kids01-1
Oben in Bild ein „Wurstauto“, verfeinert mit Pfeffer, Oregano, Essiggürkchen und roter Paprika. 😉
Hier noch gefüllte Cherrytomätchen mit Essiggurke. Kindliche Kreativität regelt!
kids01-2
Von Vatta kam dann noch ein Hähnchenpralinenspieß hinzu und alles zusammen auf den Grill:
kids01-3
Den Wurstlollies wurde direkt über der Glut schnell zu heiß und ich mußte sie nach hinten verfrachten, wo sie dann gemächlicher Farbe nehmen konnten.
kids01-4
Der gewöhnliche Wurstlolly schmeckte gut, besser aber schmeckte der Lolly aus der Krakauer, wirklich sehr nah am Käsekrainer. Die Kids haben den Bacon zwar samt und sonders mit- und aufgefuttert, mir war er aber noch zu wabbelig. Der kann ja auch gar nicht kross werden im Inneren des Lollies. Also werde ich das nächste Mal den Bacon für mich besser ganz weglassen.
Für den Hunger gab es dann pro Nase noch einen Cheeseburger und gut war’s.
kids01-5
Werbeanzeigen

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: